Ausführliche Untersuchung des Venensystems mittels Duplex-Sonographie

Ausführliche Untersuchung des Venensystems bei DR. BAY´s AESTHETICS

Die Venendiagnostik und besonders die Ultraschalluntersuchung (Sonographie) der venösen Gefäße spielt eine tragende Rolle in der Diagnose und Therapie von Erkrankungen des venösen Gefäßsystems. Dazu gehören vor allem der Ausschluss einer Venenthrombose (Verschluss der Vene durch ein Blutgerinnsel) und die Erfassung insuffizienter Venenklappen (Venenklappen ermöglichen den Blutfluss durch die Venen zurück zum Herzen indem sie einen Rückfluss z. B. in die Beine verhindern), die bei unterlassener Behandlung zu schlimmen Komplikationen führen kann.

Indikationen

  • Darstellung venöser Angiome (Gefäßmissbildung)
  • Nachweis einer Venenthrombose sowohl in Arm- als auch in Beinvenen
  • Nachweis einer V. saphena-Crosseninsuffizienz (Stauung im Bereich der Einmündung der Vv. saphenae in das tiefe Venensystem)
  • Nachweis einer Perforansveneninsuffizienz
  • Nachweis einer tiefen venösen Insuffizienz bzw. Venenklappeninsuffizienz
  • Einstufung einer Venenklappeninsuffizienz (primär bzw. sekundär)
  • Voruntersuchung bei Varizenverödung (Verödung von Krampfadern)
  • Voruntersuchung bei einer Kompressionstherapie
  • Voruntersuchung bei venenchirurgischen Eingriffen

Das Verfahren

Duplexsonographie = Kombination aus B-Bild mit PW-Doppler/Pulse Wave Doppler

Diese Methode in DR. BAY´s AESTHETICS Spezialpraxis ist eine Kombination aus einem zweidimensionalen Ultraschallverfahren und einer Dopplersonographie ( Dopplersonographie = sonographisches Verfahren, das Flüssigkeitsströme dynamisch darstellen kann). Die Duplexsonographie wird eingesetzt, um die Diagnose von Venenklappeninsuffizienzen und die Erfassung von Thromben und deren räumliche Lokalisation zu erkennen.