Brustvergrößerung und Po-Aufbau mit Eigenfetttransfer

Verlauf der Behandlungen bei DR. BAY`s AESTHETICS

Ein Eingriff; doppelter Nutzen. Um Po und Busen mit Eigenfett aufzupolstern, wird bei einem minimal-invasiven Eingriff Eigenfett an Bauch oder Oberschenkeln entnommen, aufbereitet und in den Po oder die Brust transferiert. Der Po und die Brust werden mithilfe des Eigenfettes neu geformt und optimiert, während der Bauch und die Schenkel an Umfang verlieren.                                                     

Brustvergrößerung mit Eigenfett

Aufgrund von häufig aufgetretenen Silikonskandalen ziehen viele Patientinnen die Brustvergrößerung mit Hilfe von Eigenfett vor. Die Behandlung wird zudem immer häufiger von Frauen gewählt, die keine herkömmlichen Implantate wünschen oder vertragen. Die Option, eine maßvolle Vergrößerung in einem ästhetisch natürlichen Rahmen ohne große Narbenbildung durchzuführen, ist ein weiterer Grund für die Eigenfettunterspritzung. Zudem erzielt diese neue Methode der Brust-Modellierung mit der dafür erforderlichen Fettabsaugung ein zusätzliches ästhetisches Ergebnis an anderer Stelle. Im ersten Schritt wird in Dr. Bayindir´s Spezialpraxis körpereigenes Fett unter örtlicher Betäubung von Körperstellen wie Oberschenkel, Hüfte, Beine oder Bauch entnommen und danach mit feinen Spezialkanülen direkt unter die Brusthaut und hinter die Brustdrüse injiziert.

Da sich das Eigenfett zu einem gewissen Grad wieder abbaut, wird zuerst einmal eine höhere Menge implantiert und eine natürliche Brust geformt. Die Fettzellen bleiben zu 80 – 90% vital, sodass nach ungefähr 6 Wochen ein stabiles Endergebnis zu sehen ist.

Diese Technik stellt eine Alternative zu Silikonimplantate dar , wenn eine Vergrößerung um 1 bis maximal 2 Körbchengrößen erzielt werden möchte. Sichtbare Narben, entstehen bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett nicht. Der Eingriff kann außerdem mehrmals in der DR. BAY`s AESTHETICS Spezialpraxis durchgeführt werden. Dies ist dann erforderlich, wenn mit der Brustvergrößerung mit Eigenfett ein größeres Volumen erreicht werden möchte oder wenn das verbliebene Volumen nicht mehr zufriedenstellend ist.

Der größte Vorteil ist jedoch, dass es nur selten zu Komplikationen kommt, da mit körpereigenem Material gearbeitet wird.

Po-Vergrößerung mit Eigenfett

Das sogenannte Brazilian Butt Lift wird schon seit einigen Jahren zur Po-Vergrößerung angewendet. Dabei werden Fettdepots von dem Bauch oder der Hüfte abgesaugt, um zum einen die Bauchdecke schmaler werden zu lassen sowie die Taille und den Rücken ästhetisch zu definieren. Dr. Bayindir transferiert das gewonnene Eigenfett danach an die gewünschten Stellen am Po, um das perfekte Volumen zu formen und den Po anzuheben.

Zusätzlich kann in derselben Behandlung eine eventuelle Po-Falte ausgeglichen werden . Das typische Merkmal eines perfekten brasilianischen Pos ist der fließende Übergang von Po zum Oberschenkel.